Wir sind gerne für Sie da:
show/hide

sanfter wintersport

Langlauf, Winterwandern und Skitouren

Langlaufen in Warth am Arlberg

Langlaufen am Arlberg


Alle vier Rundkurse (insgesamt 18 km) am Hochtannbergpass sind Höhenloipen auf über 1.600 m. Wer es eher entspannt angehen will, ist auf den leichteren Touren Kalbelesee, Jägeralpe und Simmel-Loipe richtig. Am anspruchsvollsten ist die Strecke zum Körbersee. Sie schlängelt sich auf acht Kilometern durch kupiertes Gelände und bietet dabei herrliche Ausblicke auf die umliegende Bergwelt. Langlaufen am Arlberg bringt Bewegung ins Leben und stärkt das Herz-Kreislauf-System. 

Winterwandern zu Zweit am Arlberg
Hochtannberg am Arlberg - Winterwandern
Winter und Sonnenschein am Arlberg
Pulverhang in Warth-Schröcken
Entspannen in der sanften Wintersonne
Terrasse mit Blick auf die Piste

Schneeschuh- & Winterwandern


Drei- bis viermal wöchentlich können Sie gemeinsam mit unserer Fitnesstrainerin eine Winterwanderung am Arlberg machen. Dabei werden Sie zu den schönsten und entlegensten Plätzen geführt. Über 20 km Wege zum Winterwandern am Arlberg stehen Ihnen zur Verfügung. Schneeschuhe und Stöcke sind vorhanden.

Winterwandern am Arlberg – Hochtannberg

Körbersee 

Vom Parkplatz Salober führt ein präparierter Wanderweg in sonniger Lage zum Hotel Körbersee. Ausgangspunkt ist auch vom Parkplatz Jägeralpe über Hotel Adler zum Salober möglich. (Es fährt halbstündlich ein Bus vor unserem Skihotel in Vorarlberg ab.)

Gehzeit ca. 1 Stunde; Gehzeit ab Jägeralpe ca. 1,5 Stunden

Körbersee-Rundwanderung

Vom Hotel Körbersee führt der Weg rund um den zugefrorenen Körbersee. 

Gehzeit ca. ½ Stunde

Rund um den Simmel vom Hotel Jägeralpe führt ein Wanderweg vorbei am Hotel Adler zur Talstation Salober. Weiter zur Kuchlalpe und zur Jägeralpe. Gehzeit ca. 45 Minuten

Simmel – Weltfriedenskreuz

Vom Hotel Adler kommen Sie auf den Wanderweg, der an der Simmelkapelle vorbei bis zum Weltfriedenskreuz führt.  Gehzeit ca. 20 Minuten

Kalbelesee Rundwanderung

Vom Parkplatz Salober ausgehend führt ein Wanderweg rund um den Kalbelesee.

Gehzeit ca. 20 Minuten 

Winterwandern in Warth-Gehren-Lechleiten

Seebachsee – Waldrundgang (Aussichtspunkt nach Lech)

Von der Ortsmitte Warth zwischen Haus Wallis und Haus Fritz links bis zum Seebachsee. Von dort gelangt man auf den Wanderweg, der am Waldrand entlangführt. Der Rundweg führt durch den Wald und retour mit Blick nach Lech bis sich der Wanderweg mit dem Richtung Teschenberg kreuzt. Gehzeit ca. 45 Minuten 

Gehzeit mit Teschenberg ca. 1 Stunde

Gehren – Lechleiten

Der Bundesstraße Richtung Reutte folgend, nach dem Haus Kristall links hinunter. Nach ca. 5 Minuten führt der Wanderweg rechts bis zur Bundesstraße (Mühlebrücke) hinunter. Nach ca. 250 Metern auf der Bundesstraße (Gasthof Tyrol) nehmen Sie die Auffahrt links hoch nach Gehren und weiter bis zu einem Stall. Ab hier führt rechts ein gespurter Wanderweg bis nach Lechleiten. Nach einer gemütlichen Rast im Gasthof Alpenrose oder Holzgauerhaus empfehlen wir Ihnen denselben Weg zurück nach Warth.

Gehzeit ca. 2 - 3 Stunden (hin und retour)

Skitouren in Warth am Arlberg

Ein einzigartiges Highlight – allerdings nur für Geübte – ist im Winterurlaub in Vorarlberg die geführte Lech-Tour, bei der sich die Hänge des Karhorns und der Mohnenfluh auf besondere Art entdecken lassen. Warth-Schröcken ist eines der schneesichersten Gebiete in Österreich und ein Geheimtipp für Skitouren am Arlberg. Zahlreiche traumhafte Skitouren in Warth am Arlberg von der Einsteiger- bis zur anspruchsvollen Profitour lassen sich rund um Warth-Schröcken finden. Sicherheit geht vor! 

Tourenvorschläge:

Grüner, 1914 m

2-3 Std., 450 Höhenmeter; leicht
Der Grenzberg zu Deutschland bietet im Winterurlaub in Vorarlberg eine herrliche Aussicht ins Rappental und nach Lech. Gemütliche Tour für Anfänger, die ersten Schritte bergauf versuchen.

Geishorn, 2366 m

4-5 Std., 800 Höhenmeter, schwer
Schöner Skiberg mit steiler Südwestflanke kurz vor dem Gipfel. Blick von Rätikon bis Silvretta.

Gehrnerberg, 1935 m

4 Std., 450 Höhenmeter, leicht
Leichte Tour über Hänge und Bergrücken.

Höferkamm, 2000 m

2-3 Std., 350 Höhenmeter, leicht
Die kurze, aber durchaus hübsche Tour auf den Höferkamm bietet Ihnen eine herrliche Aussicht auf Warth-Schröcken und seine Bergkulisse.

Widdersteinhütte, 2009 m

2 Std., 350 Höhenmeter, leicht
Schöne Tour über breite Hänge. Rundblick ins Lechquellengebiet, Verwall und in die Lechtaler Alpen.

Großer Widderstein, 2533 m

4-5 Std., 900 Höhenmeter, schwer
Tour für Könner mit Kletterpartie kurz vor dem Gipfel. Diese Tour ist nur bei ganz sicheren Schneeverhältnissen möglich.

unsere Outdooranbieter